Abredeversicherung UVG

Informationen für austretende Mitarbeitende aus dem Betrieb

Sobald Sie Ihre Erwerbstätigkeit aufgeben oder Ihre Arbeitszeit auf weniger als acht Stunden pro Woche reduzieren, sind Sie nicht mehr gegen Nichtberufsunfälle versichert. Mit der Abredeversicherung können Sie Ihre bisherige obligatorische Versicherung für Nichtberufsunfälle bis zu sechs Monate weiterführen.

Die Prämie beträgt 45 Franken pro Monat und ist vor dem Ablauf Ihrer aktuellen Versicherung für Nichtberufsunfälle einzuzahlen.

Ohne Abschluss einer Abredeversicherung müssen Sie Ihre Krankenversicherung innerhalb eines Monats über das Ende der Unfallversicherung gemäss UVG informieren, damit diese die Unfalldeckung in ihre Police aufnimmt und Sie weiterhin versichert sind.

Mehr Informationen zur Abredeversicherung finden Sie im Merkblatt für Versicherte

Abredeversicherung online abschliessen oder verlängern

Beantragen Sie die Abredeversicherung UVG einfach und unkompliziert mit der Online Applikation der Mobiliar. Die Prämie kann mit Kreditkarte, PostCard, Twint oder mit ESR bezahlt werden. Falls Ihnen der Online-Abschluss und die elektronische Bezahlung nicht möglich sind, benutzen Sie das Formular Abschluss Abredeversicherung oder kontaktieren Sie eine unserer Generalagenturen

Neuabschluss Verlängerung

Bitte beachten Sie, dass die Abredeversicherung nur abgeschlossen werden kann, wenn Ihr letzter Arbeitgeber die obligatorische Unfallversicherung bei Mobiliar abgeschlossen hatte und Ihre wöchentliche Arbeitszeit mindestens 8 Stunden betrug.

Informationspflicht des Arbeitgebers

Gemäss Verordnung über die Unfallversicherung sind die Arbeitgeber verpflichtet die Informationen zur Unfallversicherung an die Arbeitnehmer weiterzugeben. Insbesondere sind die Mitarbeitenden über die Möglichkeiten der Abredeversicherung zu informieren.

Mit dem Formular Informationen für den Arbeitgeber kann bestätigt werden, dass der Arbeitgeber seine diesbezüglichen Informationspflichten erfüllt hat.